Sportsymposium Köln 2015

Ort: Kölner Sportstätten Club Lounge Nord im RheinEnergie Stadion
Zeit: Mittwoch, der 6. Mai 2015, 17:00 – 19:30 Uhr


Innovative Behandlungstechniken in der Sporttraumatologie und Arthroskopie


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

sehr geehrte Therapeutinnen und Therapeuten,wir freuen uns, Sie auch in diesem Jahr zu unserer Fortbildungsveranstaltung einladen zu können. Im Mittelpunkt stehen innovative Behandlungstechniken aus dem Feld der Sporttraumatologie und Gelenkchirurgie.

Die Osteochrondrosis dissecans (OD) ist eine schwer zu behandelnde Erkrankung die häufig sportlich aktive Patienten betrifft. Während im Kindes- und Jugendalter ein gutes Heilungspotential unter konservativer Therapie besteht, ist im Erwachsenenalter häufig der operative Eingriff indiziert. Wir geben eine Übersicht über Diagnostik und Therapieoptionen, und stellen einen eigenen Behandlungsalgorithmus bei diesem Krankheitsbild vor.

Nach einer arthroskopischen Meniskusresektion sind die Patienten in der Regel innerhalb kürzester Zeit wieder beschwerdefrei und sportfähig. Je nach Ausmaß des Meniskusschadens entwickeln sich jedoch in einigen Fällen im Laufe der Jahre Folgeschäden, die im Endstadium zu einer Arthrose führen können. Auch dann sollte der behandelnde Arzt in der Lage sein, den Patienten weiterhin qualifiziert betreuen zu können. Wir möchten Ihnen gerne einen Überblick über die sequentielle Therapie vom Meniskusriss bis zur Endoprothese in der Hand des erfahrenen Kniechirurgen geben.

Die Schulterendoprothetik hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt. Vor 2 bis 3 Jahrzenten ließ sich mit einem Gelenkersatz der Schulter in den meisten Fällen bestenfalls eine Schmerzbesserung erzielen. Heutzutage stehen hoch flexible Prothesenmodelle zur Verfügung mit denen es in der Regel möglich ist die individuelle Anatomie der Patienten zu rekonstruieren und eine hervorragende Funktion des Gelenkes zu ermöglichen. Wir möchten gerne die neusten Entwicklungen der Schulterendoprothetik vorstellen und die Besonderheiten mit Ihnen diskutieren..

Nach den Vorträgen gibt es wie gewohnt Gelegenheit zu einem intensiven Erfahrungsaustausch am Tagungsort. Wir würden uns freuen, Sie am 6. Mai 2015 im RheinEnergieStadion begrüßen zu dürfen.

Jürgen Höher Maurice Balke Oliver Greshake

Für weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung:

www.zukunft-sporttrauma.de

Symposium 2015 (151,6 kB)

Rückblick 2014

Auch 2014 fand das Sportsymposium statt.

ScrollToTop